corinne michel home über mich energetisches heilen erfahrungsberichte workshops links kontakt

mediale beratungImmer wieder sehe ich, dass die Menschen nicht ihr eigenes Leben, sondern das Leben ihrer Eltern oder Grosseltern etc führen.

Bestimmt haben Sie auch schon gesagt, ach, ich will nie so werden wie meine Mutter oder mein Vater etc. Paradox ist auch, dass zb Frauen, welche einen alkoholkranken/gewalttätigen Vater oder Grossvater hatten, sich oftmals einen alkoholkranken/gewalttätigen Partner suchen oder Männer, welche eine dominante/gefühlskalte Mutter oder Grossmutter hatten, sich für eine dominante/gefühlskalte Frau entscheiden und das, obwohl man einen prägenden Teil seines Lebens darunter gelitten hat. Die Liste der Beispiele an Macht-und Ohnmachtspositionen, Opferrollen, Krankheit-und Leidensgeschichten ist unendlich und ich denke Sie verstehen was ich Ihnen damit sagen möchte.

Die Frage ist also, wie kommt man aus diesen Ahnenschicksalen/Ahnenverstrickungen raus und wie erkennt man die Zusammenhänge? Ich befasse mich seit langem mit dem systemischen Familienstellen, dh die Systemarbeit ( diese fängt bei der Geburt an und endet bei den Ahnen ) ist ein fester Bestandteil meiner Arbeitsweise. Der Rest ergibt sich von alleine.

Dank meiner Hellsichtigkeit, dem Kontakt zu den Verstorbenen und den Heilfähigkeiten welche ich in die Wiege gelegt bekommen habe, kann ich den Menschen auf meine individuelle Art und Weise helfen. Jedoch ist es so, dass niemand geheilt werden kann, wenn er das nicht wirklich will. Wir leben in einer Zeit, in welcher es sehr Wichtig ist, dass jedes von uns die wahrhaftige Eigenverantwortlichkeit sich Selbst gegenüber in die Hand nimmt.

Ich freue mich auf Sie und bedanke mich für Ihr Vertrauen.